Ferienhäuser in Marinella auf Sardinien & Ferienwohnungen in Marinella auf Sardinien

  • Sardinien | An der Smaragdküste
    Ab EUR 329

  • Italien | Urlaub mit eigenem Pool
    Ab EUR 457

  • Rom | Bester Ferienort Italien
    Ab EUR 465

  • Italien | Lebe lieber außergewöhnlich
    Ab EUR 450

  • Italien | Urlaub auf dem Landgut
    Ab EUR 385

  • Rom | Citytrip ins Centro Storico
    Ab EUR 490

  • Lido degli Estensi | Bester Ferienort Italien
    Ab EUR 172

  • Italien | Häuser für Gruppenreisen
    Ab EUR 1.463

http://www.atraveo.at/marinella auf sardinien
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Eine Ferienwohnung in Marinella: Urlaub am Traumstrand

Die Nordostküste Sardiniens ist weltberühmt für ihre Traumstrände und malerischen Buchten. In der Nachbarschaft der wohl bekanntesten Küste der Insel, der Costa Smeralda, liegt der Golfo di Marinella. Nicht nur die Gegend ist ein Traum – einen traumhaften Eindruck machen auch die zahlreichen Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Marinella. Machen Sie Urlaub in Ferienresidenzen mit herrlichem Blick über Bucht und Meer oder Appartements und Studios am Strand. Die meisten Ferienwohnungen in Marinella liegen in großzügigen und gepflegten Ferienanlagen.

Golfo di Marinella

Die kleine Schwester der berühmten Costa Smeralda punktet mit weißen Sandstränden, smaragdgrünem Meer und einer malerischen Felskulisse. Bucht und Ort tragen übrigens denselben Namen: Golfo di Marinella. Der Hauptstrand ist breit und sehr weitläufig. Er fällt flach ab und ist daher gut geeignet für Kinder. Daneben verstecken sich mehrere Buchten mit weiteren, kleinen Stränden. Tauchen, Schnorcheln und Surfen sind die angesagten Wassersportaktivitäten in der Bucht. In der Hochsaison gibt es einen Liegestuhlverleih, im Jachthafen kann man Boote mieten. Daneben gibt es Restaurants, Läden und Pizzerien für den täglichen Bedarf sowie den kleinen und großen Hunger. Die nächsten Orte sind Porto Rotondo (4 Kilometer) und Olbia (15 Kilometer). Porto Cervo, Hauptort der mondänen Costa Smeralda, liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Marinella. Genießen Sie einen unvergesslichen Italien-Urlaub – in einer Ferienwohnung in Marinella.

Eine Ferienwohnung in Marinella: nicht nur im Sommer schön

Während die Costa Smeralda Tummelplatz der Reichen und Schönen in Italien ist, seit den 60er-Jahren planmäßig zum Lusxusresort ausgebaut, finden sich im Umland noch ursprüngliche Plätze und Ortschaften. Sehr reizvoll ist zum Beispiel die Halbinsel Capriccioli südlich von Porto Cervo. Die Buchten und Meerwasserbecken werden im Sommer auch gern von Einheimischen besucht, Linienbusse verbinden die Halbinsel mit den Ferienorten. Dank der abwechslungsreichen Landschaft aus Meer, Ebenen, Hügeln und Bergen eignet sich die Gegend an der Nordostküste von Sardinien hervorragend für Outdoor-Aktivitäten. Zum Wandern gibt es mehrere Gebiete, auf dem Berg Limbara bei Tempio Pausania kann man Granitfelsen, Wälder und Bäche erforschen und auf uralten Pfaden die Oase zur Wiederbevölkerung von Mufflons und Damwild durchstreifen. Für einen Stadtbummel empfiehlt sich die Hafenstadt Olbia, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Fähr- und Flughafen machen Olbia zu einem der Knotenpunkte der Insel. Im historischen Zentrum lockt die verkehrsberuhigte Corso Umberti I zum Einkaufen. Eine Ferienwohnung in Marinella ist damit auch eine gute Adresse für Gäste, die lieber die Vor- und Nachsaison auf Sardinien genießen möchten.

Ein Ferienhaus auf Sardinien

Das wunderschöne Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. atraveo bietet Ihnen hier eine breite Auswahl von über 3.900 Ferienhäusern und Ferienwohnungen an: Ob ein kleines Haus in Küstennähe, eine große Luxusvilla mit mehreren Schlafzimmern und allerlei Extras wie einem eigenen Pool oder ein gemütliches Appartement für einen romantischen Urlaub zu zweit – auf Sardinien wird jeder fündig. Bei der Suche nach Ihrer Unterkunft können Sie sich auch an den Bewertungen orientieren, die andere atraveo-Urlauber bereits bei einigen Ferienhäusern hinterlassen haben.

Sardinien gehört zu Italien und wird durch das Thyrrenische Meer vom Festland getrennt. Mehrere Fähren verbinden die paradiesische Insel mit den italienischen Häfen. Nur einige Kilometer nördlich von Sardinien liegt zudem die nicht minder schöne und zu Frankreich gehörende Insel Korsika. Hierhin bietet sich während eines Urlaubs auf Sardinien ein Tagesausflug an oder alternativ bietet atraveo Ihnen auch auf Korsika eine große Auswahl an Ferienhäusern.

Paradiesischer Strandurlaub auf Sardinien

Im Vordergrund bei einem Ferienhausurlaub auf Sardinien stehen für viele Urlauber vor allem Sonne, Strand und Erholung. Zahlreiche wunderschöne naturbelassene Strände prägen die 1800 Kilometer lange Küstenlinie von Sardinien und das azurblaue Meer sorgt für ein geradezu paradiesisches Ambiente. Zu den schönsten Stränden der Insel zählen jene an der Costa Smeralda in der Provinz Olbia-Tempio im Nordosten der Insel. Zwischen Palau und Olbia befinden sich zwischen langgestreckten Granitfelsen viele kleine Buchten mit weißem Sandstrand und die hier gelegenen Orte Porto Cervo und Porto Rotondo zählen zu den besten Ferienadressen Europas. Ein solches Ambiente, in dem sich alljährlich auch die internationale Prominenz zum Sommerurlaub einfindet, hat allerdings auch seinen Preis. Deutlich günstiger aber nicht weniger paradiesisch geht es an der Costa Rei an der Ostküste Sardiniens zu. In den kleinen Buchten und an den langen Sandstränden dieses Küstenabschnitts nördlich von Sant'Elmo ist sowohl Erholung beim Sonnenbaden als auch Unterhaltung durch ein breites Wassersportangebot garantiert. Im Norden von Sardinien liegt die Costa Paradiso, bei der der Name durchaus Programm ist. Viele kleine und oftmals etwas versteckt liegende Buchten finden sich hier zwischen den charakteristischen roten Klippen.

Von dem Ferienhaus aus die Gegend abseits der Strände erkunden

Genug vom Sonnenbaden am Strand? Dann unternehmen Sie doch einen Ausflug zu den  Sehenswürdigkeiten Sardiniens. Besuchen Sie beispielsweise die vielen malerischen Städte und Dörfer, wie zum Beispiel die Hauptstadt Cagliari im Süden oder Sassari im Norden der Insel. Erkunden Sie auch die Natursehenswürdigkeiten der bezaubernden Insellandschaft, wie die vielen Tropfsteinhöhlen und Grotten oder die roten Felsen von Arbatax. Oder entdecken Sie die geheimnisvollen Turmbauten der Nuraghen-Kultur, die in vorchristlicher Zeit auf der Insel heimisch war. Besonders sehenswert ist beispielsweise die Anlage von Su Nuraxi in der Provinz Medio Campidano. Lohnenswert ist auch ein Ausflug ins zerklüftete Gennargenta-Gebirge im Inselinneren. Auf den höchsten Gipfel der Insel, dem 1834 Meter hohen Punta la Marmona, verkehrt sogar ein Skilift, so dass Sie bei entsprechender Witterung während der Wintermonate vom Strand in den Schnee wechseln können. Überhaupt bietet sich die Insellandschaft ganzjährig zum aktiven Entdecken an. Abseits der größeren Straßen lässt es sich beispielsweise hervorragend Wandern oder Mountainbiken. Bei einer Tour können Sie dann sogar einige besonders schöne Strände entdecken, die nur über Feldwege erreichbar sind und somit ein besonders schönes und abgeschiedenes Ambiente bieten. Lohnenswert ist auch ein Abstecher auf die nur 12 Kilometer nördlich gelegene Nachbarinsel Korsika. Von Santa Teresa Gallura nach Bonifacio und von Palau nach Porto-Vecchio verkehren regelmäßig Schiffe zwischen beiden Inseln.

Anreise und Mobilität vor Ort auf Sardinien

Der Weg nach Sardinien erfolgt entweder mit dem Schiff oder dem Flugzeug. Wer sein eigenes Auto mit in den Urlaub nehmen möchte, dem bietet sich die Überfahrt mit einer der Fähren an, die zwischen dem italienischen Festland und Porto Torres im Norden, Olbia und Arbatax im Osten und Cagliari im Süden von Sardinien verkehren. Abfahrtshäfen sind Genua an der ligurischen Riviera, Livorno in der Toskana und Civitavecchia bei Rom. Flugreisende finden Flughäfen auf Sardinien in Cagliari, Olbia und Arbatax. Vor Ort ist es dann auch möglich, einen Mietwagen zu leihen, um so den ein oder anderen Ausflug über die Insel unternehmen zu können. Als Alternative hierzu gibt es auch einen recht gut aufgestellten öffentlichen Nahverkehr auf Sardinien, bestehend aus mehreren Überlandbussen und einigen Eisenbahnlinien. Ein Highlight ist hierbei die touristische Schmalspureisenbahn Trenino Verde, die zwischen Bosa und Macomer sowie zwischen Arbatax und Mandas verkehrt und bei einer Fahrt schöne Panoramen auf die Insellandschaft bietet.

Auf Sardinien das Mittelmeerklima genießen

Das Klima auf Sardinien ist typisch mediterran mit heißen Sommern und milden Wintern. Insbesondere in den Sommermonaten zwischen Juni und September kann es zeitweise sehr heiß werden, so dass Sie bei einem Ausflug immer an ausreichend Trinkwasser denken sollten. Im Winter sinken die Temperaturen selten unter 14 Grad. Allerdings fallen in dieser Zeit auch die meisten Niederschläge. Besonders schön ist es im Frühling in den Monaten April und Mai, wenn die Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad liegen und es so gut wie keine Regentage gibt.

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Marinella auf Sardinien

3,8 von 5 (40 Kundenbewertungen)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Marinella auf Sardinien 

  • 3,0 von 5
    atraveo-Kunde Angelika S. schrieb
    am 05.06.2016

    „In der Vorsaison ist es in Marinella sehr sehr ruhig. Eine Einkaufsmöglichkeit gab es erst die letzten Tage im eigenen Supermarkt. Vorher musste man ins 5 km entfernte Golfo Aranci fahren. Eine Pizzeria am Hafen und ein kleines Cafe in der Anlage waren jedoch die ganze Zeit offen.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 215897 abgegeben.

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 29.09.2015

    „Sollte man nicht Bootstechnisch unterwegs sein empfiehlt es sich ein Auto zu mieten.
    Der Tagesbedarf kann vor Ort gedeckt werden, größere Besorgungen und Abwechslung der Restaurationen bedingen Mobilität.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 215896 abgegeben.

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 22.09.2015

    „Für uns diente Marinella lediglich als Ausgangspunkt für unsere Wanderungen und Ausflüge. Daher können wir den Ort an sich nicht bewerten. Als Ausgangsort für Touren im Norden ist Marinella allerdings gut geeignet. Ein Mietwagen ist allerdings unbedingt erforderlich.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 59631 abgegeben.

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 14.08.2015, Reisezeitraum: Juli 2015

    „Eine sehr gute Lage, freundliche und hilfsbereite Leute, schöne, saubere Strände, die man zu Fuß erreichen könnte. Ein kleiner Supermarkt, 100 Meter von dem Haus entfernt, und Cafés, wo man sehr leckere Croissants kaufen konnte.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 59651 abgegeben.

  • 3,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 17.06.2015

    „Lage vollkommen ab vom Schuss (Pfingstferien), das meiste hatte noch geschlossen. Dafür auch alleine am Strand. Nicht ohne Auto machbar. 10 Minuten bis Olbia Einkaufszentrum.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 273179 abgegeben.


So beschrieben Ferienhausvermieter Marinella auf Sardinien

Golfo di Marinella
Der kleine Ferienort liegt hübsch an der gleichnamigen, tief eingeschnittenen Bucht zwischen felsigen, mit Macchia bestandenen Hängen. Der ca. 800 m lange und vor allem sehr breite Strand aus weißem Sand sowie zahlreiche Buchten mit kleineren Strandabschnitten schaffen beste Voraussetzungen für einen schönen Badeurlaub. Golfo di Marinella besteht ...
mehr anzeigen
aus einigen Hotels und Ferienanlagen, einem kleinen Hafen, einigen Geschäften, Restaurants/Pizzerien und einer Tauchschule. Supermarkt im Ort (in der Regel von Ende Mai bis Mitte September), weiterer Supermarkt in 4 km Entfernung (ganzjährig geöffnet). Nach Olbia sind es 18 km, Porto Rotondo liegt 4 km und Golfo Aranci 8 km entfernt.
weniger anzeigen
Quelle: Inter Chalet Ferienhaus-Gesellschaft mbH
Ansicht:
CgoJCQkJPGltZyBoZWlnaHQ9IjEiIHdpZHRoPSIxIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyLXN0eWxlOm5vbmU7IiBhbHQ9IiIgc3JjPSIvL2dvb2dsZWFkcy5nLmRvdWJsZWNsaWNrLm5ldC9wYWdlYWQvdmlld3Rocm91Z2hjb252ZXJzaW9uLzEwMzc3MzQ2MDUvP3ZhbHVlPTAmYW1wO2d1aWQ9T04mYW1wO3NjcmlwdD0wJmRhdGE9cGFnZUlkJTNEc2VhcmNoUmVzdWx0cyUzQnRyYXZlbENvdW50cnlJZCUzRElUJTNCbGFuZ3VhZ2UlM0RkZSIgLz4KCgkJCQk8c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CgkJCQkJaWYgKHR5cGVvZiBBVEl0YWcgIT0gJ3VuZGVmaW5lZCcpIHsKCQkJCQkJQVRJdGFnLnBhZ2Uuc2V0KHsibmFtZSI6InNlYXJjaFJlc3VsdHMiLCJsZXZlbDIiOjF9KTsKCQkJCQkJQVRJdGFnLmRpc3BhdGNoKCk7CgkJCQkJfQoJCQkJPC9zY3JpcHQ+