Ferienhäuser in Palinuro & Ferienwohnungen in Palinuro

  • Amalfiküste | Eine senkrechte Landschaft
    Ab EUR 348

  • Neapel | In der Heimat der Pizza
    Ab EUR 310

  • Golf von Neapel | Frühstück am Vesuv
    Ab EUR 360

  • Italien | Urlaub mit eigenem Pool
    Ab EUR 457

  • Rom | Bester Ferienort Italien
    Ab EUR 465

  • Italien | Lebe lieber außergewöhnlich
    Ab EUR 450

  • Italien | Urlaub auf dem Landgut
    Ab EUR 385

  • Rom | Citytrip ins Centro Storico
    Ab EUR 490

http://www.atraveo.at/palinuro
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Ferienhausurlaub in Italien

atraveo bietet Ihnen in ganz Italien eine sagenhafte Auswahl von über 44.500 Ferienhäusern und Ferienwohnungen an. Vom toskanischen Landhaus über gemütliche Stadtappartements, beispielsweise in Venedig oder in Florenz, bis hin zur Luxusvilla mit eigenem Pool und mehreren Schlafzimmern, zum Beispiel auf Sardinien oder an der Riviera, werden Sie im breit aufgestellten atraveo-Angebot alles finden, was Ihr Herz begehrt. Bei der Auswahl des richtigen Ferienhauses können Sie sich auch den Bewertungen orientieren, die andere atraveo-Kunden bereits bei einigen Ferienhäusern hinterlassen haben. So stellen Sie sicher, dass das von Ihnen gewählte Objekt auch auf jeden Fall Ihren Vorstellungen entspricht. Zuvor müssen Sie aber noch entscheiden, wo es eigentlich hingehen soll.

La dolce vita – das süße Leben entdecken

Ob in der Toskana oder am Gardasee, an der ligurischen Riviera oder an der Adria, im sonnigen Kalabrien oder auch im schneesicheren Südtirol - Italien gilt für viele seit jeher als der Inbegriff von Fernweh, Reisen und Erholung. Egal wo Sie in Italien Urlaub machen, es sind meist die offenherzigen Menschen mit ihrer typisch italienischen Lebenslust und das geschäftige, bunte Treiben in den italienischen Dörfern und kleinen Städten, die das Land am Mittelmeer so attraktiv und einzigartig machen. Schlendern Sie selber durch die Gassen und über die Piazze, erfrischen Sie sich in einer typisch italienischen Bar, erkunden Sie die historischen Schätze der Antike und der Renaissance oder sonnen Sie sich einfach faul in der Sonne – Sie werden schnell verstehen, was Italien und das "dolce vita" – das süße Leben – so besonders macht.

Auch kulinarisch eine Reise wert

Im eigenen Ferienhaus können Sie sich dann auch in der Zubereitung typisch italienischer Gerichte versuchen. Schließlich machen auch die kulinarischen Spezialitäten das Land so besonders und einzigartig. Mit frisch vom lokalen Markt gekauften Zutaten schmeckt gleich die einfachste Pastasoße bei einem Glas Wein auf der eigenen Ferienhausterrasse um Längen besser als zu Hause. Alternativ können Sie sich natürlich auch in dem ein oder anderem italienischem Restaurant verwöhnen lassen.

Italiens Städte vom Ferienappartement aus erkunden

Ein herausragendes Highlight sind natürlich die vielen berühmten Städte Italiens. Allen voran die ewige Stadt Rom mit den antiken Schätzen und architektonischen Meisterleistungen wie der Spanischen Treppe, dem Pantheon oder dem Petersdom. Venedig ist schon allein wegen seiner Lage in der Lagune und den Kanälen, die die Stadt durchziehen einzigartig und weltberühmt. Florenz, Verona und Siena beeindrucken mit ihren kulturellen Sehenswürdigkeiten. Und während Mailand im Norden sich vor allem als Modehauptstadt einen Namen gemacht hat, beeindruckt Neapel im Süden mit seiner spektakulären Lage zwischen Meer und Vesuv. Suchen Sie sich eine Ferienwohnung in einer der italienischen Städte oder planen Sie den ein oder anderen Stadtbesuch zumindest als Tagesausflug ein!

Per Flugzeug, Auto oder Zug nach Italien

Je nach Reiseziel und Herkunftsort bieten sich mehrere Anreisemöglichkeiten an. Am flexibelsten ist man natürlich mit dem eigenen Auto. Jedoch ist zu bedenken, dass man insbesondere nach Süditalien lange Zeit unterwegs ist und, wenn man nicht gerade in Süddeutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt, mindestens eine Übernachtung während der Anreise in Kauf nehmen muss.
Internationale Flughäfen gibt es in ganz Italien und insbesondere zu den begehrten Feriengebieten ist eigentlich ganzjährig ein Flug zu bekommen. Auch mit dem Zug kommt man gut ins Land südlich der Alpen. Täglich verkehren beispielsweise Nachtzüge von München aus. Die gängigste Route führt dabei über Innsbruck in Tirol und den Brenner nach Verona oder Bologna, um von dort aus weiter in Richtung Reiseziel zu kommen.

Bewertungen unserer Kunden

4,2 von 5 (16 Kundenbewertungen)
1 Die Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Palinuro wurden von 16 Kunden mit durchschnittlich 4,2 von 5 Häuschen bewertet.

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Palinuro

4,5 von 5 (24 Kundenbewertungen)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Palinuro 

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 24.08.2014

    „Ferienort mit Fussgängerzone, die abends belebt ist. Schöne unterschiedliche Strände, Hinterland zu entdecken.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 728530 abgegeben.

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 10.08.2014

    „Palinuro ist schön, ein schönes Zentrum. Hafen von Nizza. Der Supermarkt ist ganz in der Nähe der Anlage. Die Strände sind ebenfalls in der Nähe und schön.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 728200 abgegeben. Die Ortsbewertung wurde maschinell aus dem Niederländischen übersetzt. Zur Originalsprache

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde bewertete folgendermaßen
    am 07.07.2014

    empfehlenswert

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 225838 abgegeben.

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde bewertete folgendermaßen
    am 20.02.2014

    empfehlenswert

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 225804 abgegeben.

  • 4,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde bewertete folgendermaßen
    am 18.09.2013

    empfehlenswert

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 634897 abgegeben.


So beschrieben Ferienhausvermieter Palinuro

Das Hotel liegt im südlichen Teil des Nationalparks Cilento und Vallo di Diano Palinuro, Gastgeber ein bekannter Badeort, von grüner Vegetation umgeben. Hier die sanften Hügel hin abfallenden Meer, auf dem Stand schöne Blumen, wie die "Primula Palinuri" wechseln sich ab mit Felsen von Wasser erodiert, von Felsen in ungewöhnlichen ...
mehr anzeigen
Formen und schöne Sandbuchten. Auch die Fans des Tauchsports für die stimmungsvolle Kulisse, die reich an einer großen Vielfalt von Flora und Fauna bekannt. In diesen Orten des Cilento-Nationalpark, dort wohnte antiken griechischen und römischen Personen, die bereits bewundert das milde Klima, die üppige Vegetation und das kristallklare und schöne Küste (die schönste und Cilento 's Welterbe der UNESCO ).
weniger anzeigen
Quelle: Medistar S.r.l.
Die Residence Trivento liegt in der Nähe von Palinuro, ein Perle des Cilento. Es ist ein kleine Fischerdorf mit paradiesische Sandstrände und Buchten.
Die Residence ist ca. 1 km vom der Arco Naturale entfernt, es ist „Ein Wunder der Natur“, denkt man sich, wenn man durch den großen natürlichen Felsbogen ...
mehr anzeigen
geht, um die dahinter versteckte Badebucht zu erreichen;
es gibt viele kleine Badebuchten mit kristallklarem Wasser, kilometerlanger Sandstrände mit dem Boot oder zu Fuß über Wanderweg zu erreichen; man kann gut überschaubarer Sandstrände, überraschend klares, nicht tiefes Wasser – ideal für Kinder - finden, oder tiefes Wassers mit dichter Vegetation, eine versunkene Welt und ein Paradies für Taucher.
Aber der Nationalpark von Cilento ist nicht nur „Meer“ aber mehr, er ist der zweitgrößte in Italien und ist einen der wichtigsten biogeographischen Komplexe Süditaliens.
Der Park und die Ausgrabungsstätten Paestum und Velia, sind Weltgüter von der UNESCO.
weniger anzeigen
Quelle: Celentano
Palinuro
Auf dem dünnen nebelt von der langen summery Ruhe oder auf dem stürmischen Meer der Wintertage, Capo Palinuro ein verbreitet sich, wie eine Herausforderung gegen die Zeit, die scheint, sich wegen einer Zauberei von zu stoppen bezaubernde Natur.
Der grüne Punkt der Kieferbäume bricht unten auf der glatten Küstenlinie, ...
mehr anzeigen
dem gestreiften Weiß und dem Rot, die Fälle am Abgrund auf dem Wasser. Während Sie die Küstenlinie aufpassen, die Sie Coves sehen können, Kostgänger vom Strand und von den Isolattäuschungen. Vorschlag von Farben und von endlosen Echos in den natürlichen Höhlen (ungefähr 50) übermäßig und im Unterseeboot: das Meer hat millenarians und intriguers Spiele mit der felsigen Küste gebildet.
Die bewohnte Mitte wird auf der Steigung zwischen Olivenbäumen und Meer aufgestellt.
Das Hinterland ist ein Kalksteinrückenwirbel, umfaßt durch Holz der Bäume "Aleppo" und "Lentisco".

Wahrheit und Legende werden in der dieser sehr stattlichen Masse geschmolzen: Ulisse wird hier gestoppt, um zu hören Lied und Virgilio der Nixe erklärten über Palinuro, das in das Meer fiel, weil er gesetzt wurde, um vorbei zu schlafen die Sterne, glänzend im Nachtzeithimmel. Der Name Palinuro, leitet von einer dieser zwei Theorien:
1. "Palin" und "ouros" Mittel "wieder" und "Wind" (vom Griechen), bezogener "Capo Spartivento", ein sehr windiger Platz in Palinuro.
2. Mit wissenschaftlicherem Realismus leitet der Name von der Sanskrit Wort "palasve" Bedeutung "die rote und wilde Masse" ab.
Hier haben auf Reihenfolge, prähistorische Völker, Italics und schließlich Griechen gelebt, da die archäologischen diggings, die auf dem Hügel von San Paolo durchgeführt werden, Beweis geben.
Die Hauptstadt ist Centola. Hier ist die historische Mitte mit Kirchen und Palästen von 1100 sehr interessant. Die anderen Brüche sind S. Nicola, Foria und S. Severino.
Das letzte man wird von zwei inhabitated Bereiche festgesetzt: eins ist neu und modern, sitzt das andere des mittelalterlichen Alters, für eine lange Zeit verlassen, auf einem Felsensporn, natürliches Bollwerk auf den unten Kehlen von "Mingardo" Fluß".
weniger anzeigen
Quelle: Merola

Bilder vom Ort

Ansicht:
CgoJCQkJPGltZyBoZWlnaHQ9IjEiIHdpZHRoPSIxIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyLXN0eWxlOm5vbmU7IiBhbHQ9IiIgc3JjPSIvL2dvb2dsZWFkcy5nLmRvdWJsZWNsaWNrLm5ldC9wYWdlYWQvdmlld3Rocm91Z2hjb252ZXJzaW9uLzEwMzc3MzQ2MDUvP3ZhbHVlPTAmYW1wO2d1aWQ9T04mYW1wO3NjcmlwdD0wJmRhdGE9cGFnZUlkJTNEc2VhcmNoUmVzdWx0cyUzQnRyYXZlbENvdW50cnlJZCUzRElUJTNCbGFuZ3VhZ2UlM0RkZSIgLz4KCgkJCQk8c2NyaXB0IHR5cGU9InRleHQvamF2YXNjcmlwdCI+CgkJCQkJaWYgKHR5cGVvZiBBVEl0YWcgIT0gJ3VuZGVmaW5lZCcpIHsKCQkJCQkJQVRJdGFnLnBhZ2Uuc2V0KHsibmFtZSI6InNlYXJjaFJlc3VsdHMiLCJsZXZlbDIiOjF9KTsKCQkJCQkJQVRJdGFnLmRpc3BhdGNoKCk7CgkJCQkJfQoJCQkJPC9zY3JpcHQ+