Login
Kinder am Strand
Blogbeitrag vom 20.03.2009

Preiswerter Familienurlaub

Sommerferien zusammen mit der Familie -  da prallen meistens mehrere Wünsche aufeinander: Die Kinder möchten am liebsten den ganzen Tag am Strand verbringen, Mama und Papa wünschen sich darüber hinaus noch kulturelle Abwechslung, einen authentischen Ort und gute Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Und preiswert soll es auch sein! Das alle diese Wünsche vereinbar sind, zeigen die vorgestellten Ziele in den beliebten Reiseländern Griechenland, Kroatien und Türkei.


Griechenland – paradiesischer Peloponnes


Machen Sie mit der Familie Urlaub im „Garten des Peloponnes“! So wird die Provinz an der westlichen Küste Griechenlands wegen der ertragreichen Ernten und des paradiesischen Meeres genannt. Lange Sandstrände laden zu ausgedehnten Strandspaziergängen und wahren Buddelmeisterschaften ein, den Sonnenuntergang genießt die Familie in vollen Zügen auf der Terrasse Ihres Ferienhauses bei gegrilltem Fisch vom Markt. Für die Eltern darf es jetzt auch mal ein Glas Wein sein.
In großzügig angelegten Ferienhäusern – beispielsweise in der Nähe des Dorfes Kastro - haben Sie viel Zeit, den schönen Meerblick bis hin zu den benachbarten Ionischen Inseln, Zakynthos und Kefalonia voll auszukosten! Für einen kurzweiligen Bummel ins nahegelegene Dorf liegen die meisten Sommerhäuser gerade in der richtigen Distanz. Ideal für Wassersportler und Badenixen: Der Strand befindet sich meist in fußläufiger Entfernung. Bei vielen Häusern brauchen Sie sogar nur den Garten zu durchqueren und stehen schon am Kies-Sandstrand. Doch auch beim Aufenthalt auf der überdachten Terrasse im Freien erleben Sie die unmittelbare Meeresnähe mit leichtem Wind.
Für die Großen: Die westliche Küste des Peloponnes wartet mit zahlreichen Zeugnissen der griechischen Antike auf. Zu nennen sind Olympia, eine der bedeutendsten Stätten Griechenlands, bekannt als Geburtsort der Olympischen Spiele, oder der Nestor Palast bei Pylos, ein mykenischer Palast aus dem 14. Jahrhundert vor Christus, mitten im Hügelland Messiniens.


Kroatien – charmantes Istrien

In wenigen Stunden Fahrtzeit erreichen Sie mit dem Auto von Süddeutschland oder Österreich aus die in Kroatien gelegene sonnige Halbinsel Istrien. Der Reichtum der mediterranen Vegetation zeigt sich hier vor allem in Trüffelwäldern, Weinhügeln und Olivenhainen, die sich bis zum türkisfarbenen Mittelmeer erstrecken. Zu den Schätzen der ökologisch wertvollen Region gehört außerdem der beliebte wilde Spargel, ein typisches Frühlingsgericht Istriens. Das lässt sich nach einem entspannten Strandtag bei den milden Temperaturen im Garten oder Balkon des eigenen Feriendomizils genießen.
Eine große Auswahl an preiswerten Sommerhäusern und -wohnungen finden Sie beispielsweise in Medulin, dem ehemaligen Fischerort an der Südspitze Istriens. Wer möchte, kann hier mit den einheimischen Fischern zum Fischen oder zu den kleinen Inseln Ceja, Levan oder Bodulas hinaus fahren. Familien mit kleinen Kindern ist der einen Kilometer lange Sandstrand Bjeca zu empfehlen. Egal ob Windsurfen oder Tauchen - Medulin ist ein ideales Wassersportgebiet. Ein besonderes Erlebnis für Mutige ist übrigens ein Panoramaflug über den Ort mit einem Sportflugzeug.
Nicht weit von Medulin entfernt liegt Pula. In der größten Stadt - und gleichzeitig dem kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Istriens - können Urlauber ein riesiges Amphitheater und den ebenfalls aus der Römerzeit gut erhaltenen Augustus-Tempel im Stadtzentrum besichtigen.
Der beliebte Urlaubsort Porec im Westen Istriens ist Ausgangspunkt vieler Tagesausflüge z.B. nach Venedig, zu den Inseln von Briuni, zum Lim-Fjord oder zur roten Insel. Wer mag, kann aber auch einfach zum Bräunen mit dem Bootspendelverkehr auf eine der vorgelagerten Inselchen (Sveti Nikola) fahren oder sich in den sauberen Strandbädern einen schattigen Platz unter Föhren suchen. Für wirkliche Abkühlung sorgt ein Besuch in der nahe gelegenen Tropfsteinhöhle Baredine.
So richtig Energie tanken lässt sich im charmanten Kurort Opatija, der an der Grenze zur bekannten Kvarner Bucht liegt. Die Strände Plaza Slatina, Plaza Tomasevac, Plaza Lido wurden 2007 aufgrund ihrer besonders guten Wasserqualität mit dem Umweltpreis „Blaue Flagge“ ausgezeichnet.

 

Türkei – vielfältige Riviera

Wer Abwechslung vom Massentourismus an der türkischen Riviera sucht, mietet eines der 68 Feriendomiziele an der 120 km breiten Küstenebene. Vom Flughafen der Provinz Antalya sind die beliebten Badeorte der türkischen Riviera mit dem Mietwagen gut zu erreichen. Genießen Sie mit Ihrer Familie unabhängig von festen Frühstückszeiten auf dem Balkon Ihres Ferienappartements ein typisch türkisches Frühstück mit Weißbrot, Rosenmarmelade, Schafskäse, Oliven und schwarzem Tee, bevor Sie sich auf den Weg an den Strand machen oder ganz individuell die umliegenden Ortschaften und Zeugnisse vergangener Zeiten erkunden. Vielleicht wagen Sie sogar eine Trekkingtour ins Taurusgebirge?
Für den Aufenthalt an der türkischen Riviera eignet sich beispielsweise eine der komfortabel eingerichteten Appartements mitten in Alanya. Viele Deutsche haben hier sogar ihren Erstwohnsitz. Sehenswert ist die imposante Burg in der Altstadt, die sich mit dem Bus oder in knapp einer Stunde zu Fuß erreichen lässt. Naturliebhaber lassen sich einen Besuch der Damlatas-Höhle, welche für ihre heilende Wirkung auf das Atmungssystem bekannt ist, nicht entgehen und gehen anschließend zum Baden an den Kleopatra-Sandstrand, der wegen des glasklaren Wassers eine „Blaue Flagge“ erhalten hat. Als Geheimtipp gilt ein Ausflug zum Dimcay-Fluss. Hier kann man in den vielen Picknick-Restaurants die Beine im Wasser baumeln lassen und gegrillte Forellen essen.
Ein Tagesausflug von Alanya zur antiken Stadt Aspendos mit einem der besterhaltensten Amphitheater weltweit sowie ein Besuch der Wasserfälle von Manavgat ganz in der Nähe von Side lohnt sich für kleine und große Entdecker. Im Zentrum von Manavgat befindet sich ein großer Markt, auf dem zur Verpflegung frisches Obst und Gemüse sowie Gewürze eingekauft werden können.
Familien mit kleinen Kindern mieten ein Feriendomizil in dem jungen Urlaubsort Belek und entspannen tagsüber am Swimmingpool des Sommerhauses oder an einem der feinen Sandstrände in der Umgebung. Hier kann man im Frühsommer die unter Naturschutz stehenden Caretta-Wasserschildkröten beobachten. Belek ist auch das Zuhause von über 124 verschiedenen Vogelarten. Im Hinterland von Belek erstrecken sich duftende Pinien- und Eukalyptuswälder, die zu Spaziergängen einladen.
Nach einem derart erlebnisreichen Tag genießen Urlauber die sternenklaren Abende an der türkischen Riviera in aller Ruhe bei einem Gläschen Raki auf der ferienhauseigenen Terrasse.

Paradiesische Urlaubsregionen für Familien in Griechenland:

Erleben Sie den Charme Kroatiens in anderen Urlaubsregionen:

Entdecken Sie die Vielfalt der Türkei in weiteren Orten: