Login
Elchbesuch im Ferienhaus
Blogbeitrag vom 30.03.2012

Elchbesuch

Schweden | Sie frühstücken gemütlich auf der Terrasse Ihres roten Schwedenhauses, Ihr Blick schweift über den friedlichen See und Sie überlegen noch, was der heutige Urlaubstag so bringen mag - als plötzlich ein Elch aus dem nahe gelegenen Wald tritt, um Ihnen einen morgendlichen Besuch abzustatten. Das gibt es nur in Schweden! Etwas Ähnliches müssen auch die atraveo-Kunden Christina und Wolfgang erlebt haben, die gleich zweimal im Urlaub Elchbesuch empfingen (siehe unten).

Viele Urlauber kennen das fünftgrößte Land Europas schon seit ihrer Kindheit – Michel aus Lönneberga, Nils Holgersson und Pippi Langstrumpf verkörpern noch heute die sympathische und gastfreundliche Art des blaugelben Urlaubslandes. Die Berge und Wälder im raueren Norden und die Wiesen und Seen im milderen Süden sowie die Mitternachtssonne, die die Nacht zum Tag macht, ziehen Familien, Bergwanderer, Angler und Naturfreunde gleichermaßen an. Erleben Sie Schweden hautnah und das am besten im Ferienhaus. Wo sonst ist man der Natur schon näher!

Mehr als nur ein LandDie 21 Provinzen des Landes weisen vielfältige Landschaftsformen auf und ziehen entsprechend unterschiedliche Besucher an. Südschweden ist geprägt von Wäldern, Seen und Flüssen und das Klima ist eher mild. Småland, die wohl bekannteste Region Südschwedens, lockt vor allem Familien an, denn in der Stadt Vimmerby befindet sich die Astrid Lindgrens Värld. Weitere Informationen zu Småland finden Sie in unserem Blogbeitrag „Zu Besuch bei Pippi Langstrumpf“. In Nordschweden hingegen finden Bergwanderer in den unberührten Hochgebirgen und Wäldern ihr Glück. Noch weiter nördlich in Schwedisch-Lappland, wo die Winter sehr lang und kalt sind, kann man sich zusammen mit den einheimischen Sami auf Elchjagd begeben und die unendlichen Weiten dieser Region genießen. Angler kommen sowohl im Norden mit seinen Lachsflüssen als auch im Süden mit den fischreichen Seen und Küsten auf ihre Kosten. Entscheiden Sie selbst, welche Region Sie bevorzugen.

Mittsommer - das Fest zur Sommersonnenwende
Der schwedische Sommer ist recht kurz und startet im Mai ganz gemächlich bevor er im Juni explodiert. Aufgrund der Sommersonnenwende werden die Nächte um den 21. Juni kaum dunkel, da die Sonne nur kurz untergeht. Besonders in Nordschweden, oberhalb des Polarkreises, kann man die weißen Nächte am intensivsten erleben. Die Mittsommernacht, der längste Tag des Jahres mit der kürzesten Nacht, wird in Schweden jedes Jahr ausgiebig gefeiert. Die Menschen strömen ins Freie und treffen sich zum kulinarischen Genuss mit Freunden und Verwandten. Die beste Jahreszeit für einen Urlaub in Schweden ist daher von Ende Mai bis Ende Juli, obwohl der Winter auch sehr reizvoll ist.
Rot oder gelb? Nicht alle Schwedenhäuser sind rot
Falu Rödfärg, besser bekannt als Schwedenrot, heißt die Farbe, die zahlreiche Häuser in Schweden verziert. Damals war die Farbe, die aus den Kupferminen der Region Falun gewonnen wurde, ursprünglich den wohlhabenderen Häusern vorbehalten. Heute prägt sie das Bild eines ganzen Landes und auch viele Ferienhäuser sind mit ihr veredelt. So wie dieses Ferienhaus, das man am besten mit den Worten klein aber fein beschreibt. Hier erwarten Sie 10 m² schwedische Gemütlichkeit. „Zweimal besuchte uns ein Elch“, so lautet die Bewertung der atraveo-Kunden Christina und Wolfgang zu diesem roten Holzhaus. Mit etwas Glück besucht Sie vielleicht auch ein Elch in Ihrem roten schwedischen Holzhäuschen! Weitere ausgewählte rote Schwedenhäuser:
Ferienhaus für 4 Personen mit Seeblick
Ferienhaus für 4 Personen mit Sauna
Ferienhaus für 7 Personen mit offenem Kamin

Wenn Sie es lieber gelb mögen, dann sollten Sie sich nach einem gelben Ferienhaus umschauen. Sie können bei atraveo zwar nicht direkt nach den Häuserfarben suchen, aber in der Ergebnisliste sehen Sie auf Anhieb, welche Farbe die einzelnen Ferienhäuser haben. Einige schöne gelbe Ferienhäuser haben wir für Sie herausgesucht:
Ferienhaus für 8 Personen mit Veranda
Ferienhaus für 6 Personen mit Meerblick
Ferienhaus für 4 Personen am Wald

See oder Wald? Oder beides?
Direkt am See mit eigenem Steg oder mitten im Wald in unberührter Natur – so stellt man sich den schwedischen Traum vom Ferienhaus vor. Etwa die Hälfte aller atraveo-Ferienhäuser in Schweden liegen nicht weiter als 500 Meter vom Wasser entfernt und einige verfügen sogar über ein eigenes Boot.

Für Angelfreunde bietet sich dieses Ferienhaus an, das mitten im Wald an dem See Aborresjön liegt, was übersetzt Barschsee heißt. Hier können Sie mit etwas Glück auch Elche beobachten. Wer auf der Suche nach Abgeschiedenheit und Ruhe ist, dem könnte dieses gemütliche, typisch rote Ferienhaus gefallen. Die einzigen Nachbarn, die Ihnen hier über den Weg laufen, sind Rehe, Füchse oder Vögel. Mitten in der Wildnis befindet sich auch dieses Schwedenhaus, zu dem zusätzlich ein separates Saunahäuschen gehört. 

Ferienhaus am See in Schweden
Naturerlebnis Schweden

Wer ans Meer möchte, für den heißt es: Ab auf die Insel oder die Schären
Die größten und bekanntesten Inseln sind Gotland und Öland in Südschweden, die sehr beliebt bei schwedischen Urlaubern sind. Unter ausländischen Gästen sind die beiden Ostseeinseln bislang weniger bekannt, aber einen Besuch absolut wert. Vor den Toren von Stockholm liegt an Mittelschwedens Ostküste ein langgezogener Schärengarten aus Tausenden von Inseln, Schären und Holmen, die teilweise karg und teilweise mit üppiger Vegetation bewachsen sind.

Gotland – Fischerdörfer und Sandstrände
Kleine Fischerdörfer, bizarre Kalksteinsäulen und weiße Sandstrände prägen das Bild der größten schwedischen Insel Gotland, auf der ein mildes Klima herrscht. Besonders ihre mittelalterliche Handelsstadt Visby, die auch zum Weltkulturerbe der Unesco zählt, ist für einen Besuch sehr zu empfehlen.

Öland – Windmühlen und Sonne
Öland ist die Region in Schweden, die mit den meisten Sonnenstunden lockt. Die Insel ist mit seinen flachabfallenden sandigen Küsten sowie den zahlreichen noch erhaltenen Windmühlen ein echter Geheimtipp und bislang noch von den Touristenscharen verschont geblieben. Wer nach Öland kommt, der findet Ruhe und Erholung.

Schären – Mehr als nur eine Insel
Im Sommer kann man herrlich in der Meereslandschaft der Stockholmer Schären mit ihren 24.000 Inselchen schwimmen, segeln und sonnenbaden. Viele der Inseln sind unbewohnt, können aber per Boot angesteuert und betreten werden. Bei atraveo finden Sie mehr als 70 Ferienhäuser und -wohnungen, die sich in der Schärenküste vor Stockholm befinden. Einige liegen nicht weiter als 100 Meter vom Wasser entfernt.
Auf nach Schweden, aber wie am besten?
Auf dem Landweg erreichen Sie Schweden über die Öresundbrücke, die die dänische Hauptstadt Kopenhagen mit Malmö, in der Region Schonen, verbindet. Aber auch mit der Fähre kommen Sie trockenen Fußes in das schwedische Königreich. Von Deutschland aus gibt es Fährverbindungen von Sassnitz auf Rügen, Rostock und Travemünde nach Trelleborg in Südschweden. Von Travemünde aus können Sie außerdem Mälmö und von Kiel aus Göteborg an der schwedischen Westküste ansteuern. Aber auch von Dänemark und Polen aus gibt es gute Fährverbindungen nach Schweden:


Dänemark

Grenå nach Varberg
Fredrikshavn nach Göteborg

Polen

Swinemünde nach Ystad
Gdynja nach Karlskrona
Danzig nach Nynäshamn